Selbstgemachter Textil-Frischeduft

Ich finde Lavendel einfach toll – ob im Bad oder im Wäscheschrank – es verleiht einen frischen, blumigen Duft, den ich liebe. Daher lag es für mich nahe, einen Textil-Frischespray mit Lavendelduft zu machen.

  • 250 ml abgekochtes oder bereits destilliertes Wasser
  • 25 ml hellen Alkohol mit 40 % Alkohol (wie z.B. Vodka oder Korn)
  • 1 Esslöffel Natron (in Pulverform, das neutralisiert schlechte Gerüche)
  • 10 Tropfen ätherisches Öl (nimm einfach deinen Lieblingsduft)
  • 1 Sprühflasche zum Mischen und sprühen

Einfach alles in der Sprühflasche zusammenmischen und gut schütteln. Aufgesprüht auf Polstermöbel oder Vorhänge, verbreitet sich umgehend ein herrlicher Duft im ganzen Raum.

Raumduftöl selbst gemacht

Den Lieblingsduft im ganzen Haus – einfach herrlich. Ich mag sehr gerne die Kombination aus Rose, Jasmin und Ylang-Ylang. In kleine Gläser gefüllt und mit Blume, Kräutern und einem kleinen Bündel Reet-Stäbchen versehen, sind die Öle ein schönes, kleines, duftiges Mitbringsel.

Täschchen mit Herz

Ich habe mich mit neuen Paillettenherzen eingedeckt, und konnte es nicht erwarten ein neues Jeanstascherl mit mattblauem Reißverschluss zu nähen. Innen ist es mit einem rot-blau-weiß kariertem Stoff gefüttert. Hier das Ergebnis.

Jeansbeutel mit rotem Herz

Super schlicht und praktisch: dieses Jeanstäschchen hab ich aus einer blauen Jeans mit destroyed Effekten genäht, genau gesagt aus dem Hosenbein. Mit dem roten Herz darauf und dem blau-weiß-rot karierten Innenfutter sieht es richtig toll aus – finde ich.