Selbstgemachter Textil-Frischeduft

Ich finde Lavendel einfach toll – ob im Bad oder im Wäscheschrank – es verleiht einen frischen, blumigen Duft, den ich liebe. Daher lag es für mich nahe, einen Textil-Frischespray mit Lavendelduft zu machen.

Lavendel-Frischespray für Bad oder Wäscheschrank.
Der Lavendel-Frischeduft ist ganz schnell selbst gemacht.
  • 250 ml abgekochtes oder bereits destilliertes Wasser
  • 25 ml hellen Alkohol mit 40 % Alkohol (wie z.B. Vodka oder Korn)
  • 1 Esslöffel Natron (in Pulverform, das neutralisiert schlechte Gerüche)
  • 10 Tropfen ätherisches Öl (nimm einfach deinen Lieblingsduft)
  • 1 Sprühflasche zum Mischen und sprühen

Einfach alles in der Sprühflasche zusammenmischen und gut schütteln. Aufgesprüht auf Polstermöbel oder Vorhänge, verbreitet sich umgehend ein herrlicher Duft im ganzen Raum.

Raumduftöl selbst gemacht

Den Lieblingsduft im ganzen Haus – einfach herrlich. Ich mag sehr gerne die Kombination aus Rose, Jasmin und Ylang-Ylang. In kleine Gläser gefüllt und mit Blume, Kräutern und einem kleinen Bündel Reet-Stäbchen versehen, sind die Öle ein schönes, kleines, duftiges Mitbringsel.

Die kleinen Gläser mit Duftöl sind nette Mitbringsel für liebe Freunde.

Selbstgemachtes festes Parfum

Die ganz persönliche Duftnote im Glas. Ich liebe Düfte. Und ganz besonders toll finde ich es, mir meine ganz persönlichen Duftkreationen zusammen zu stellen. In Form eines festen Parfums hält der Duft besonders lange. Meine ganz persönlicher Lieblingsduft ist eine Mischung aus Ylang-Ylang, Sandelholz und Rose.

In kleine, schmucke Schraubgläschen abgefüllt und mit einem schönen Anhänger versehen, freuen sich auch Freundinnen über meine selbstgemachten Parfums.

Der Lieblingsduft im Glas: Feste Parfums halten ihren Duft besonders lange.